Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen

Wir freuen uns über Ihr Interesse, in unserer Kleingartenanlage einen Kleingarten zu pachten und Mitglied in unserem Verein zu werden. 

Unsere Kleingartenanlage umfasst 125 Parzellen. Da steht immer wieder der eine oder andere Garten zum „Verkauf“ an. Das ist aber nicht der richtige Ansatz, um in unserem Verein mitmachen zu können.

Bei uns geht es darum, das Kleingartenwesen zu pflegen unter Beachtung aller Gesetze und Verordnungen, die es dazugibt, z. B. Bundeskleingartengesetz, Satzung und Gartenordnung des Vereins. Das „Haus“ sprich die Laube, die sich auf einer Parzelle befindet, welcher zur Unterpacht freigegeben ist, ist auch nicht eigentlich ein Haus, sondern eben eine Laube. Zugegeben Massen in teils sehr guter Ausstattung.

Diese Laube kauft man auch nicht im eigentlichen Sinn, sondern man muss eine Ablösung bezahlen, auf die der Vorpächter – entsprechend seiner einstigen Investition unter Berücksichtigung der Pflege – Anspruch hat.

Man kann also in unsere Anlage keine Häuser kaufen, sondern Kleingärten pachten. Und dies zum ausschließlichen Zweck der kleingärtnerischen Nutzung und als Mitglied im Verein der Gartenfreunde.

Das Bundeskleingartengesetz liegt im §1 fest, was ein Kleingarten ist. https://www.gesetze-im-internet.de/bkleingg/BJNR002100983.html

Freie Parzellen

Zurzeit gibt es keine freien Kleingärtner für die Neuverpachtung.

Gerne können Sie unser Bewerbungsformular ausfüllen und per E-Mail an info@gartenfreunde-radolfzell.de senden.

Sie werden auf unsere Warteliste aufgenommen.